Sie sind hier »

Glossar

Glossar

  • Abrolltypenhalter

    Für jede Prägerolle stehen spezielle Abrolltypenhalter zur Verfügung, um den Beschriftungsprozess so schnell und effizient wie möglich zu lösen. Bei den Prägerollen bieten wir eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte an.


  • Beschriftung

    Für jede Beschriftung an Drehteilen bietet BÖNI mit der ganzen Erfahrung von über 30 Jahren eine perfekte Lösung an. Wählen Sie aus unterschiedlichen Produkten, von Prägewerkzeugen für besonders beengte Verhältnisse bis zu Lösungen für dünne, labile Werkstücke.


  • Beschriftungstechnik

    Werkstücke, die auf CNC-Drehmaschinen, Mehrspindelmaschinen, Lang- oder Kurzdrehautomaten hergestellt werden, können mit BÖNI Beschriftungstechnik direkt auf der Maschine fertig beschriftet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie ein oder mehrere Zeichen, eine, zwei oder drei Zeilen prägen müssen.


  • Beschriftungswerkzeug

    Im Zuge der Produkthaftung wird heute vorausgesetzt, dass die Drehteilebeschriftung der Werkstücke mit Produktionsdaten, Lieferantenangaben, Chargennummern, Logos, Materialqualität, Datum oder anderen Informationen gekennzeichnet wird, um eine lückenlose Herstellungsdokumentation zu gewährleisten.

    Jedes BÖNI Beschriftungswerkzeug erfüllt diese Anforderungen in höchster Qualität und Schnelligkeit.


  • CNC

    Werkstücke, die auf CNC Drehmaschinen, Mehrspindelmaschinen, Lang- oder Kurzdrehautomaten hergestellt werden, können mit Böni Prägewerkzeugen direkt auf der Maschine fertig beschriftet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie ein oder mehrere Zeichen, eine, zwei oder drei Zeilen prägen müssen.


  • DIN 82

    BÖNI bietet eine Vielzahl an Rändelprofilen am Werkstück, die ähnlich der DIN 82 sind. In einer Gesamtübersicht ersehen Sie mögliche Rändelprofile strukturiert nach Rändelform, Rändelschneiden und Rändelwalzen. Zusätzlich bieten wir eine Übersicht nach Rändelrad mit den jeweiligen Spezifikationen und Sortierung nach Kreuzrändel, Geraderändel und Fischhauträndel.


  • Drehbank

    Unsere über 80-jährige Erfahrung in der Fertigung von Prägewerkzeugen und Rändelwerkzeugen findet ihren Ursprung in einer einfachen Drehbank. Von diesen Ursprüngen bis heute hat die BÖNI AG in der nunmehr dritten Generation alle Technologiesprünge erlebt und verantwortet heute wesentliche Vorteile beim Rändeln und Beschriften.


  • Drehhalter

    Da die Prismen-Führungen keiner Abnützung unterworfen sind, bleibt die Genauigkeit und Stabilität der BÖNI Drehhalter lange erhalten. Die Wechselhalter werden mit einer geschliffenen, glatten Auflagefläche für Drehwerkzeuge geliefert. 


  • Drehmaschine

    Die BÖNI AG bietet für die Drehmaschine die Problemlösung für die Teilebeschriftung und Kennzeichnung während der Dreh- und Fräsbearbeitung. Unser Know-how und Wissen über die Beschriftung von Drehteilen direkt auf CNC-Drehmaschinen haben wir uns seit über 30 Jahren erarbeitet. Die Werkzeuge werden weltweit vertrieben und sind von namhaften Firmen im Einsatz.


  • Drehteilbeschriftung

    Unsere Prägewerkzeuge für die Drehteilbeschriftung arbeiten hauptsächlich mit dem Prinzip der rückfedernden Prägerolle. Nachdem die Prägerolle in das rotierende Werkstück eingedrückt worden ist, dreht die Prägerolle bis Ende Text. Danach fährt man das Werkzeug vom Werkstück weg und die im Werkzeug eingebaute Feder sorgt für eine schnelle Rückstellung der Prägerolle auf ihre Startposition.


  • Drehteile

    Die Problemlösung für die Teilebeschriftung und Kennzeichnung der Drehteile während der Dreh- und Fräsbearbeitung sind unsere Beschriftungswerkzeuge. Wir garantieren höchste Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Qualität.


  • Drehteilebeschriftung

    Bei der Drehteilebeschriftung kommt es auf jede Zehntelsekunde an. Der Beschriftungsprozess mit BÖNI Prägewerkzeugen spielt sich innerhalb von einem Bruchteil einer Sekunde ab.


  • Fischhautkordel

    Auch der Begriff der Fischhautkordel ist ident mit dem des Fischhauträndel. Welche Rändelform Sie auch für Ihr Werkstück brauchen, BÖNI findet immer eine perfekte und wirtschaftliche Lösung.


  • Fischhauträndel

    Für das Rändeln auf der Fertigungsmaschine stehen Ihnen als Hersteller Rändelwerkzeuge mehrere Produkte zur Verfügung, die fast ausschliesslich auf der Technologie des schonenden tangentialen Verfahrens aufbauen. Als Fischhauträndel wird der Kreuzrändel mit 30° bezeichnet.

    Alle Rändelformen wie Kreuzrändel 45°, , Geraderändel 0° oder Kreuz- bzw. Fischhauträndel 30° können dabei mit BÖNI Werkzeugen problemlos gefertigt werden.


  • Geraderändel

    Geraderändel werden mit einem Winkel von 0° hergestellt und entsprechen der DIN 82, RAA. Auch für die Herstellung dieser Geraderändel bietet BÖNI erstklassige Rändelwerkzeuge an.


  • Großserienfertigung

    Durch die Technik unserer Prägewerkzeuge sind wir in der Lage, eine Beschriftung in Millisekunden auf das Werkstück zu bringen. Gerade in der Großserienfertigung bieten unsere Werkzeuge unschlagbare Vorteile in Schnelligkeit und Effizienz, da die Beschriftung ohne zusätzliche Arbeitsgänge direkt auf der Drehmaschine erfolgt.


  • Hersteller Beschriftungswerkzeuge

    Als Hersteller Beschriftungswerkzeuge bieten wir Produkte, die hauptsächlich mit dem Prinzip der rückfedernden Prägerolle arbeiten. Nachdem die Prägerolle in das rotierende Werkstück eingedrückt worden ist, dreht die Prägerolle bis Ende Text. Danach fährt man das Werkzeug vom Werkstück weg und die im Werkzeug eingebaute Feder sorgt für eine schnelle Rückstellung der Prägerolle auf ihre Startposition. Das Werkzeug ist wieder bereit für eine Beschriftung. Dieser ganze Prozess spielt sich innerhalb von einem Bruchteil einer Sekunde ab.


  • Hersteller Prägewerkzeuge

    Als Hersteller Prägewerkzeuge bieten wir die Problemlösung für die Teilebeschriftung und Kennzeichnung während der Dreh- und Fräsbearbeitung. Unser Know-how und Wissen über die Beschriftungstechnik von Drehteilen direkt auf CNC-Drehmaschinen haben wir uns seit über 30 Jahren erarbeitet. Unsere Prägewerkzeuge und Rändelwerkzeuge werden weltweit vertrieben und sind von namhaften Firmen im Einsatz.


  • Hersteller Rändelwerkzeuge

    In den Siebzigerjahren hat sich das Unternehmen BÖNI AG als Hersteller Rändelwerkzeuge spezialisiert. Die damals weit verbreiteten seitlichen Rändelwerkzeuge entsprachen nicht den Qualitätsanforderungen der Böni AG und die Rändelergebnisse konnten ebenfalls nicht überzeugen.

    Durch Weiterentwicklungen der Rändelwerkzeuge entstand die tangentiale Arbeitsweise der Rändelwerkzeuge. Die Rändelräder wurden auf Werkstückmitte, 180° gegenüberliegend angeordnet. Somit entfällt der seitliche Arbeitsdruck fast gänzlich. Dünne und lange Teile können somit zuverlässig gerändelt werden. Der gesamte Arbeitsdruck beim Rändeln wird durch die tangential angeordneten Schieber aufgenommen. Kein schädlicher Seitendruck wirkt auf das Werkstück, die Drehspindel und die Kugelumlaufspindel der Drehmaschine.


  • Kordeln

    Kordeln und Rändeln sind zwei verwandte Fertigungsverfahren. Bei beiden Verfahren wird das Profil des Werkzeuges auf das Werkstück übertragen. Von einer Kordel spricht man auch bei einem Links-Rechts-Rändel, Kreuzrändel.


  • Kordelung

    Für die Kordelung oder auch Rändelung genannt, bieten wir eine Vielzahl von Lösungen an, die bei Bedarf auch individuell auf das Werkstück abgestimmt von uns entwickelt werden.


  • Kreuzkordel

    Kreuzkordel unter 30° ist ein immer wieder verwendeter Begriff in der Rändeltechnik, der identisch ist mit dem Kreuzrändel 30°. BÖNI bietet Werkzeuge für Kreuzrändelungen in 30° und 45° an.


  • Kreuzrändel

    Kreuzrändel lassen sich mit BÖNI in verschiedenen Winkel herstellen. Nach DIN 82 RGE 30°, aber auch als Kreuzrändel mit 45° oder 15°. Die BÖNI Anwendungsübersicht erläutert sehr präzise die Möglichkeiten in der Herstellung.


  • Kreuzrandrierung

    Kreuzrändeln oder auch Kreuzrandrierung genannt ist eine oft eingesetzte Form des Rändelns, gerade im Bereich von Armaturen, wo hohe Griffigkeit und Haptik entscheidend sind.


  • Letter

    Für den Einsatz auf der Fertigungsmaschine bieten wir zwei unterschiedliche Arten von Prägerollen an: Prägerollen aus dem Vollen graviert, ideal für die Beschriftung von Serienteilen bei gleichbleibender Beschriftung sowie Prägerollen mit auswechselbaren Letter oder Zeichensegmenten für unterschiedliche Beschriftungen.


  • Prägen

    Für das Prägen direkt auf der Fertigungsmaschine stehen Ihnen mehrere Beschriftungswerkzeuge oder auch Prägewerkzeuge genannt, zur Verfügung. Diese decken jeden Anwendungsfall professionell und hoch wirtschaftlich ab.


  • Prägerolle

    Um die Prägerolle, auch Schriftrolle genannt, sowie die Prägesegmente zu gravieren, besitzen wir spezielle Gravurschriften. Diese wiederum sind in unterschiedlichen Schriftbreiten erhältlich, um jede Anforderung der Drehteilebeschriftung optimal zu erfüllen.


    Mehr

  • Prägesegmente

    Um die Prägerollen und Prägesegmente zu gravieren besitzen wir spezielle Gravur-Schriften. Als Standardschrift verwenden wir eine Schrift ähnlich der DIN 1451 Schrift. Diese Schriftnorm ist in verschiedene Breiten unterteilt und je nach Platzbedarf und Textlänge fällt die Wahl auf unterschiedliche Schriftbreiten.


  • Prägewerkzeug

    Jedes BÖNI Prägewerkzeug ist die Problemlösung für die Teilebeschriftung und Kennzeichnung während der Dreh- und Fräsbearbeitung. Unser Know-how und Wissen über die Beschriftungstechnik von Drehteilen direkt auf CNC-Drehmaschinen haben wir uns seit über 30 Jahren erarbeitet. Unsere Prägewerkzeuge und Beschriftungswerkzeuge werden weltweit vertrieben und sind von namhaften Firmen im Einsatz.


  • Prägung

    Für die Prägung bieten sich mehrere Möglichkeiten an. Dazu zählen das Radialprägen, das Radialprägen in Nuten, das Planprägen, das Planprägen in Nuten, das Konusprägen und das Flächenprägen.


  • Präzisionswerkzeug

    Die BÖNI AG ist Hersteller von Präzisionswerkzeug und hat sich auf die beiden Kompetenzfelder Prägewerkzeuge und Rändelwerkzeuge spezialisiert. Profitieren Sie vom über 30-jährigen Know-how der BÖNI AG.


  • RAA

    Die Rändelform RAA nach DIN 82 beschreibt einen Rändel mit achsparallelen Riefen.


  • Rändel

    Mit BÖNI Rändelwerkzeugen lassen sich unterschiedliche Rändel herstellen, zum Beispiel Kreuzrändel, Geraderändel oder Konusrändel.


  • Rändelform

    Die Rändelform beschreibt exakt das gewünschte Rändel, das erzeugt werden soll. Beispiel Rändelform RAA, Rändel mit achsparallelen Riefen, Spitzen erhöht.


  • Rändelfräsen

    Das Rändelschneiden oder auch Rändelfräsen genannt, ist eine kaltumformende und gleichzeitig spanabhebende Bearbeitung. Die Rändelräder müssen dabei immer schräg zur Drehachse gestellt werden, damit das Rändelrad eine schneidende Bearbeitung ausführen kann.


  • Rändelfräser

    Das Verfahren des Rändelfräser ist eine kaltumformende und gleichzeitig spanabhebende Bearbeitung und wird bei allen schwer umformbaren Materialien angewendet, wie Kunststoff, Messing nicht bleilegiert, Guss, vergütetes Aluminium und Chromstahl ab 16% Chrom. Die Rändelräder müssen schräg zur Drehachse gestellt werden, damit das Rändelrad eine schneidende Bearbeitung ausführen kann.


  • Rändelfräswerkzeug

    Ein Rändelfräswerkzeug auch Rändelschneidwerkzeug genannt gehört zu den Werkzeugen für die spanabhebende und gleichzeitig kaltumformende Bearbeitung. Die Rändelräder müssen schräg zur Drehachse gestellt werden, damit das Rändelrad eine schneidende Bearbeitung ausführen kann.


  • Rändeln

    Für das Rändeln auf der Fertigungsmaschine stehen Ihnen als Hersteller Rändelwerkzeuge mehrere Produkte zur Verfügung, die fast ausschliesslich auf der Technologie des schonenden tangentialen Verfahrens aufbauen.


  • Rändelprofil

     Mit unseren Werkzeugen lassen sich eine Vielzahl unterschiedlicher Arten von Rändelprofil erzeugen. Dazu zählt die Rändelform RAA mit achsparallelen Riefen bis zu RKV, RGE mit Links-Rechtsrändel bis zu RKV, Kreuzrändel mit Spitzen vertieft, 90°.


  • Rändelrad

    Die DIN 403 beschreibt und spezifiziert das Rändelprofil am Rändelrad mit den Rändelformen AA, BL, BR, GE, GV, KE und KV. Da die DIN keine vollumfängliche Spezifikation liefert, werden die Böni Rändelräder ähnlich DIN 403 gefertigt. Wir haben die Rändelräder um weitere Rändelradbezeichnungen erweitert. Sonderrändelräder werden von Böni individuell nach Kundenzeichnung gefertigt.


  • Rändelrollen

    Da es sich bei den Werkzeugmaschinen um teure Investitionsgüter handelt, möchten wir die Bearbeitung so maschinenschonend wie nur möglich machen. Darum setzen wir fast ausschliesslich auf das Rändeln im tangentialen Verfahren.

    Bei diesem Verfahren bearbeiten zwei Rändelrollen das Werkstück 180° tangential auf Drehmitte.


  • Rändelschiene

    Durch die modulare Bauweise kann jedes BÖNI Werkzeug schnell umgerüstet werden. Bestes Beispiel ist das Werkzeug B65 mit Arbeitsbereichen von 3-42 mm und 20-65 mm. Der Einspannschaft und die Rändelschiene sind die Basis, auf die die Schiebersätze montiert werden.


  • Rändelschneiden

    Man kann durch zwei Rändelverfahren ein Rändel am Werkstück anbringen. Durch Rändelformen, auch Rändelwalzen genannt und durch das Rändelschneiden auch Rändelfräsen genannt.


  • Rändelschneidwerkzeug

    Das Rändelschneidwerkzeug führt eine kaltumformende und gleichzeitig eine spanabhebende Bearbeitung aus und wird bei allen schwer umformbaren Materialien angewendet, wie Kunststoff, Messing nicht bleilegiert, Guss, vergütetes Aluminium und Chromstahl ab 16% Chrom.


  • Rändelteilung

    Unter Rändelteilung von Varianten und Abtufungen an. Darüberhunas werden weitere Teilungen individuell gefertigt.


  • Rändelung

    Für die Rändelung sind eine Vielzahl von Rändelprofilen am Werkstück möglich. Diese reichen von Rändel mit achsparallelen Riefen bis zu Kreuzrändel mit vertieften Spitzen.


  • Rändelwerkzeug

    Was sind Rändelwerkzeuge und was wird mit einem Rändelwerkzeug hergestellt? Mit einem Rändelwerkzeug wird die Oberfläche eines rotationssymmetrischen Drehteils mit Hilfe von verzahnten rotationssysmetrischen Rändelrädern durch Deformation verformt.


  • Randrieren

    Das Randrieren oder auch Rändeln genannt, erfordert große Erfahrung und spezielle Verfahren, um die teuren Bearbeitungsmaschinen möglichst schonend zu behandeln. BÖNI bietet hierzu perfekte Lösungen an.


  • RGE

    Die Rändelform RGE nach DIN 82 beschreibt einen Links-Rechtsrädel, Spiralwinkel 30° oder 45°, Spitzen erhöht. Mehr Informationen dazu in der Gesamtübersicht Rändelarten.


  • Schriftrolle

    Die Schriftrolle oder auch Prägerolle genannt, wird von uns kundenspezifisch mit Gravurschriften bestückt, die in den unterschiedlichsten Größen, Höhen und Lauflängen verfügbar sind, um auch bei kleinsten Werkstücken das gewünschte Ergebnis zu erzielen.


  • Stahlhalter

    Konstruktive Merkmale der Böni Stahlhalter sind seine äusserst solide, stabile und einfache Bauart. Der Halterkopf ist aus geschmiedetem Stahl gefertigt und einsatzgehärtet. Die quadratische Form ist der Auflagefläche des Supportes (Oberschlitten) bestens angepasst. Dank dieser kann eine kraftschlüssige Verbindung mit der Maschine bis nahezu unter die Werkzeugschneide erreicht werden, was wiederum den Support (Oberschlitten) der Drehmaschine weniger belastet.


  • Stahlhalterkopf

    Die Sicherung vom Stahlhalterkopf gegen Verdrehung wird durch einen starken Bolzen gewährleistet welcher jederzeit lösbar ist, sofern der Halterkopf eine andere Lage erfordert. Die Auswahl der Grösse richtet sich nach der Antriebsleistung der Drehmaschine, der Spitzenhöhe und des Supportes (Oberschlitten).


  • Wechselhalter

    Die gehärteten und geschliffenen Prisma-Führungen an Halterkopf und Wechselhaltern, schaffen in Zusammenarbeit mit den gehärteten und geschliffenen Exzentern eine starre Verbindung untereinander. Somit werden schwere wie auch unterbrochene Schnitte ohne weiteres zugelassen. Da die Prismen-Führungen keiner Abnützung unterworfen sind, bleibt die Genauigkeit und Stabilität lange erhalten. Die Wechselhalter werden mit einer geschliffenen, glatten Auflagefläche für Drehwerkzeuge geliefert oder als Wechselhalter für Bohrstangen oder Spannzangen.


  • Zahnwinkel

    Die Verzahnung der Rändelräder wird bei Böni Schneid-Rändelrädern geschliffen und nicht einfach nur gefräst. Der Zahnwinkel beträgt je nach Teilung 90° und 105°